JA-froehlich.com 

gründet auf der Idee vernetzter Arbeitsweise von ProfessionistInnen, die in verschiedenen Bereichen und Funktionen tätig sind um Menschen auf dem Weg ihrer privaten und beruflichen Entwicklung und Organisationen in ihrer Struktur- und Personalentwicklung zu unterstützen. 

Idee & Koordination

Waltraud Jagoditsch-Fröhlich
Geschäftsführung

 JAgoditsch-froehlich KG

Liebe Mitmenschen,

worum geht es in dieser Zeit? Meiner Meinung nach um Veränderung Richtung „menschwärts“ - also um ein Umdenken und neu Interpretieren von zum Beispiel PROFIT – soziale Innovation ist auch Profit und es gibt dabei sogar mehr Gewinner!

Wertschätzung sollte neben Wertschöpfung stehen … Im vorhergehenden Text an dieser Stelle schieb ich, dass Geld alleine uns nicht glücklich macht, das unterschreibe ich noch immer, wie denken Sie? Nehmen Sie sich einen Augenblick zum Innehalten und überprüfen Sie was IHNEN am wichtigsten ist – machen Sie ein inneres Ranking Ihrer Bedürfnisse und überprüfen ob Sie mit Gerald Hüther (Hirnfoscher, Neurobiologe) übereinstimmen, der sagt: „Wer von Liebe, Geborgenheit und Orientierung getragen ist, braucht keine Krücken“ - mit „Krücken“ sind die vielen Ablenkungen vom Wesentlichen, die Kompensationen für die dahinterstehenden Bedürfnisse gemeint.

Aber nochmals: worum geht es? Was gilt es zu entwickeln? Nur mit neuen Wörtern sich zu umgeben und immer fetzigere Slogans in die Welt zu posaunen, bringt keine wirkliche Veränderung – es gilt etwas zu TUN – und das beginnt am Besten mit dem eigenen SEIN – vielleicht mit dem EINFACH glücklich SEIN?

Seien wir doch ehrlich: Geldscheffeln, Konsum alleine und leere Phrasendreschen bringt uns keinesfalls erfülltes Sein. Vom nur nach aussen blicken ist es an der Zeit auch eine Innenschau, ein Gewahrsein zu entwickeln, wer wir wirklich sind, was wir wirklich brauchen und was uns tatsächlich glücklich und zufrieden macht.

Dazu braucht es wenig (siehe Hüther) -

In diesem Sinne sind auch wir von der Ja-Fröhlich.com am Umbauen der Inhalte der site, damit wir den Anforderungen des Zeitgeistes, der „Veränderung“ heisst, dienen können und Sie auf Ihrem Weg zum EINFACH glücklich SEIN in Privat- und Berufsleben begleiten dürfen.

Alles Liebe, Gute und Schöne auf Ihrem Weg!

Herzlichst, Ihre Waltraud Jagoditsch-Fröhlich                                                                                             Dezember 2013 

 

Menschen/KooperationspartnerInnen und Organisationen die ich empfehle:  

DI Markus Fröhlich
 Dr. Harald Gabriel
Raffaela Gassner
DSA Johanna Jagoditsch
DI Susanne Kummer 
Iris Koppelent
Romana Rodzinski 
Dr. Klaus Schulte 
Dr. Renate Simma
DI Friedl Sobota 
GEA - Heini Staudinger
Dago Vlasits in: 
Das Dorf
 FBW Michaela Ehrenstein
 
 
Sie finden mich und einige der Genannten im FORUM Wien AM AUGARTEN  und im FORUM IM WEIN4TEL